Lustiges & Neuigkeiten

 

 

 

 

 

10.06.2013

Herne war toll und wieder einmal eine tolle Zeit mit netten Menschen verbracht. Und wie immer, wenn es so ist, vergeht die Zeit wie im Fluge. Daher freuen wir uns auf ein Wiedersehen im südlichen Kraichgau bei Hans und Karin.

 

Euch lieber Thomas, liebe Bine und Katy, ihr ward nette sympathische Gastgeber.

Es hat uns riesigen Spaß gemacht bei euch gewesen zu sein.

Und mal wieder haben wir von Thomas

alias DerHenkelmann

lernen dürfen.

 

Lg AJL

 

02.03.2013

man kann der Zeit zusehen, wie sie vergeht...

man sieht sich in

BOT V in Herne

Lg Leo-world

 

 

 

02.03.2013

man kann der Zeit zusehen, wie sie vergeht...

 

 

BOT V in Herne

Lg Leo-world

 

 

26.02.2013

Winterpause? Langeweile? Zuviel Zeit?

Nein!!!

Januar und Februar habe ich genutzt unseren HBO umzubauen. Es wurde der alte Kamin abgerissen und in die Rückwand wurden zwei Durchbrüche geschlagen.

Warum?

Für einen besseren Zug.

Eine Luftzufuhrklappe soll für eine bessere Verbrennung sorgen und der doppelt so große Kaminausgang soll mehr Abgase schneller und besser abziehen lassen.

Dazu einen befestigten Weg zum Kamin gelegt.

aber seht selbst:

*Kaminumbau*

Kamin vorher, Kamin nachher

 

und dazu noch einwenig die Page frisiert!!!

Nein, ich habe nicht zuviel Zeit.

Aber Spaß hat es trotzdem gemacht.

Und nun freuen wir uns auf den ersten Backtag!

Lg Leo-world

 

 

23.12.2012

Gott sei Dank, den Weltuntergang haben wir hinter uns gebracht, den großen Regen mit wahrscheinlichem Weihnachtshochwasser werden wir auch packen... Die letzten Stunden vor Weihnachten sind ja bei den meisten recht stressig, bei uns auch!

Dennoch haben wir uns es nicht nehmen lassen einen Back- Kochtag am HBO einzulegen...

klickt aufs Bild und ihr werdet velinkt

 

 

 

08.12.2012

Auf der Abreise hat der Nikolaus etwas Verpackungsmaterial verloren, jetzt ist alles weiß...

Euch allen eine schöne ruhige und besinnliche Adventszeit.

 

statt November- und Herbstdepressionen,

nun paar tolle Winterimpressionen

unser gutes Stück,

herrlich diese Haube

die entführte Kiefer von Texel,

so findet sie keiner!!!

Outdoorküche in WEIß

 

 

sag ich doch, in weiß

nun

 

 

einfach nur schön

kein Poolhaus, nein ein hoffentlich

frostarmes Palmenhaus am Pool

yeah... 20 Zentimeter,... da klingt direkt ein alter Sommerhit durch

und jetzt noch ein kaltes Bier an der einsamen Theke

oder lieber einen Glühwein

LG AJL

 

 

30.07.2012

Juchu, der Sommer ist nun da, leider ist nun auch der Urlaub rum... aber der Sommer darf dennoch etwas bleiben.

 

Lg Leo-world

 

 

21.06.2012

hier zwei neue Seiten zum Stöbern :

Nach der BOT ist vor der BOT

Kartoffeleintopf, bisschen Lichter, ein wenig Eigengeschmack

 

 

21.06.2012

Sommeranfang

Jetzt sollte er ja da sein. Aber wo ist er hin. Wolken, regen, Sonne, kurz warm, schnell wieder windig und frisch... Sommer 2012, nein das wollen wir nicht.

Also, wann wird es endlich wieder Sommer, wie er früher einmal war.

Aber vom Backen, Kochen, lassen wir uns dennoch nicht abhalten...

 

LG AJL

 

 

14.05.2012

Es ist vollbracht, es hat alles jutjejange....

seht und leset auf der Backofenseite unter BOT IV

Auf nach Herne zur nächsten BOT....

LG AJL

 

 

11.05.2012

nun sind es weniger als drei Stunden...

BOT IV
es ist angerichtet.

Die Einkäufe sind getätigt.
Die Brotteige gehen und warten auf den Einschub.

Der Fisch giert nach Hitze, Salz, Butter und Kräutern...

Bis gleich
und allen gute Fahrt.

 

 

 

06.05.2012

Hallo Backofenfreunde...

Kinderkommunionsfeierlichkeiten, Bruder unter die Haube gekriegt, dann kann diese Woche die BOT IV steigen.

Wir sind gewappnet, eingespielt auf das große Event.

Nur fürs Wetter 2012 können wir nichts.

Wir freuen uns riesig.

Am Donnerstag wird Holz gemacht, das Zelt aufgestellt und die Einkäufe erledigt. Am Freitag wird der Ofen dann ganz heiß...

Also bis in wenigen Tagen in Wegberg

LG AJL

 

21.01.2012

Hallo Backofenfreunde...

ein genialer Fußballabend, der sich ins Gedächtnis eingebrannt haben dürfte, Gladbachs geniales 3:1 gegen die Bayern..., aber genauso dürfte sich dieser 'Winter'  einbrennen.

Kein Schnee, geschweige denn mal Frost für 24 Stunden...

...war s doch im letzten Jahr so schön weiß...

Na ja warten wir auf den Frühling, auf die BOT, und die vielen anderen schönen Dinge.

 

LG AJL

 

05.01.2012

Hallo Backofenfreunde...

ein neues Jahr hat begonnen, auch auf diesem Wege, euch allen ein frohes, neues, gesundes und erfolgreiches Jahr.

Die Vorbereitungen zur BOT IV  in der Mühlenstadt Wegberg   ( 11. bis 13. Mai 2012 ) laufen auf vollen Touren.

Die ersten Zusagen sind eingegangen.

Deshalb kreisen die Gedanken, laufen Telefondrähte heiß, werden Bücher gewälzt, wird das Internet durchstöbert, werden Erinnerungen über die BOT I in Hoyerswerda ( 30. bis 31. Mai 2009 ), die BOT II in Halle an der Saale ( 28. bis 30. Mai 2010 ) und die BOT III in Michendorf bei Potsdam ( 02. bis 05. Juni 2011 ) wach.

Aber auch der erste Termin für das Event BOT IV  steht.

Die Stadt Wegberg ist unsere Heimat geworden. Hier sind wir und wollen wir auch bleiben. Und wie ich zu hören bekam, es gibt über diese Stadt nichts zu erzählen, wurden wir von Infomaterial erschlagen, bevor wir eigentlich angefangen hatten, danach zu suchen.

Also werden wir weiter an ein paar schöne gemeinsame, kost- und informationsreiche Tage feilen.

LG AJL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.06.2011

Hallo Backofenfreunde...

immer dieser Angang, sich hinzusetzen, sich dran zu geben, etwas kreatives vom Stapel zu lassen... und dann auf einmal sprudelt`s und man denkt, warum dieses Angestelle, warum nicht gleich so.

 

Die BOT III ist Vergangenheit, so lange darauf gewartet, so sehr darauf gefreut, und dann auf einmal ist alles wieder vorbei-- Schade-- Es war mal wieder KLASSE, hat Freude bereitet, neues hat man erfahren, wieder nette Menschen kennen gelernt.

Was ein Steinbackofen so alles hergibt.

Er fabriziert nicht nur den Gaumenschmaus, nein er verbindet Menschen.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und hoffen, dass die Zeit es zulässt sich auch zwischen den Zeiten zu treffen.

Danke nochmals.

AJL

 

BOT III  Potsdam Michendorf

 

 

27.05..2011

Hallo liebe Backofenfreunde...

...lange ist es  her aber wir leben noch, wir sind noch aktiv...

...aber es gibt halt noch andere Dinge im Leben, so bin ich einem Fitness Studio beigetreten, Facebook Aktivist geworden, na ja und stolzer Cyclobike-Besitzer...

Und da geht viiiiiieeeeel Zeit bei drauf. Und der Super sommerliche Frühling nötigt uns nahezu täglich sich im Garten und im Pool auf zuhalten.

Aber Potsdam ruft nun und wir werden diesem herrlichem Ruf folgen...

LG AJL

 

 

19.01.2011

Hallo liebe Backofenfreunde...

erstmal allen ein

FROHES NEUES und GESUNDES 2011 !!!

...lange Zeit ist` s her, dass ich mich um diese Seiten

gekümmert habe. Der Backofen blieb aber nicht kalt,

unser alljährliches weihnachtliches Gänseessen fand mit

unseren lieben befreundeten Nachbarn & Nachbarinnen statt.

Versuch Nr. 2 , der Christstollen...

da sollte ich mir im nächsten Jahr Rat bei MiBu holen...

...leider zu trocken, geschmacklich aber gut...

Umso besser das Brotbacken - Maronenbrot -

einfach köstlich.

Gut, der Winter macht leider ne Pause, nach fast einem vierteljahrhundert mal endlich wieder lange Zeit eine geschlossene Schneedecke, einfach nur schön...

...ob an der Eis- & Schneebar oder einfach unsere Straße...

 

Aber dennoch der Frühling darf ruhig kommen...

LG AJL

 

 

 

 

 

 

12.08.2010

 

Hi Backofenfreunde...

wir leben noch, dennoch genießen wir die Sommerpause...

bis bald

LG

AJL

 

 

 

10.06.2010

Wow, was für ein Schmaus...

eine Regenbogenforelle, ein Hecht, beide je ca. 5000gr. schwer... laut meinem Angler... Anglerlatein ???

von der Hitze gebranntmarkt...

links und rechts Schamottsteine, darüber die Backbleche... so wurde aus dem Back- ein Glutofen....

 

vorher - nachher

knapp 400gr Margarine, den Fisch und die Pfanne eingerieben, mit Salz und Kräutern eingerieben

bei knapp 200°C eingeschoben und 1 Stunde 45 Minuten abgedeckt gegart...

´Lecker'

LG AJL

 

 

31.05.2010

Halle an der Saale

BOT II

war eine Reise wert.

Wir hatten wieder mal viel Spaß und freuen uns nun auf Potsdam, zur BOT III.

==>  BOT II

 

LG AJL

 

 

07.05.2010

Nur noch 23 Tage

zum BOT 2- Treffen in Halle beim Lehmofengourmet...

 

...in der Zwischenzeit hoffen auf bestes Wetter zur rechten Zeit...

 

...aber immerhin ein, zwei schöne Tage hatten wir...

Und ein weiteres Schwein musste dran glauben, gut durchgezogen, durchgegart und restlos verzehrt von 20 hungrigen Kollegen und Kolleginnen.

 

...nur noch 23 Tage...

 

LG AJL

 

 

 

08.04.2010

Noch 51 Tage zum BOT 2- Treffen in Halle beim Lehmofengourmet...

 

Und dann ist auch bestimmt schon Sommer. Denn Frühling scheint bis auf einzelne Gastspieltage auszufallen.

Gerade im WDR gesehen - erster Spargelstich - da der Spargel auf einer Fußbodenheizung gezogen wurde.

Unser Poolwasser liegt bei 6-7,5 Grad.

Aber wenn der Ofen angefeuert wird, ist es zumindest in der näheren Umgebung warm...

nach Pizza und Brot in der letzten Woche, wird es kommende Woche Fisch geben.

LG AJL

 

 

 

19.02.2010

 

Super, alle meckern über das Schnee- Wetter !!!

Der Schnee taut zwar ab und der Frühling ist nicht mehr weit...

...aber ist das die Alternative :

Sturm Regen und nasskalte Temperaturen

da ist mir der Schnee lieber...

...aber bitte, der Frühling darf dennoch kommen.

 

LG

 

BOT II kann kommen !!!

 

 

29.01.2010

Es wintert am Niederrhein, 7cm Neuschnee innerhalb kürzester Zeit und heut Nacht soll es nochmals kräftigen Nachschlag geben. Aber aber dann macht backen umso mehr Spaß. Wie gewollt habe ich das Bretonische Brot und das Kastanienmehlbrot.

Ach übrigens, top Isolierung, der Schnee auf den Pfannen schmolz trotz 300 Grad nicht.

Mmh und jetzt kommt die Schweinshaxe in den Ofen.

Hier geht es zu den Bildern und Rezepten :

Rezepte

LG AJL

 

29.01.2010

Wow, gestern in Meerbusch bosfood bestellt und heute sollen die Zutaten geliefert werden. Dann werd ich mich wahrscheinlich am morgigen Samstag mal ran machen.

Ach ja schon mal was von

Richard Bertinet

gehört. Er hat zwei sehr tolle Bücher übers Brotbacken geschrieben.

 Ich habe neue Rezepte eingestellt.

LG AJL

 
 

28.01.2010

Auf der Suche nach seltenen Zutaten, wie Maronenmehl und sal gri, bin ich auf interessante Seiten gestoßen. Delikatessenläden und mehr :

 

https://www.bosfood.de/

http://www.salmundo.de/

http://www.keschde-haisel.de

http://www.kaffeeroesterei.de/

http://www.lamediterrine.de/shop/

http://kuriositaetenladen.blogspot.com/

sowie

interessante Mühlen- Links zum Bestellen von Mehl :

http://www.muehle-bedorf.de/muehle/index.htm

http://www.adler-muehle.de/laden/willkommen.html

 

Maronenmehl  brauche ich für ein Kastanienbrot, sal gri für ein Brot der Bretagne.

Da ich die Zutaten erst bestellen muss, in der Umgebung war es nicht zu bekommen, muss ich mein Backvorhaben auf die Zeit nach Karneval verschieben.

Aber so habt ihr schon jetzt was zum sabbern...

LG AJL

 

15.01.2010

Kaum ist der Frost weg, breiten sich die unliebsamen Gesellen unserer Natur aus, die nun wirklich niemand braucht - VIREN -

Mich hat das gefürchtete NORO-Virus für drei Tage völlig außer Kraft gesetzt. Die meisten Zeitgenossen meiden mich nun und ich konnte heute meine Kraft am PC und die Übertragung meiner Viren auf die Tatstatur beginnen.

Keine Angst, meine gute und liebe Frau läuft bewaffnet mit  einer Sagrotan- Flasche umher und versucht so jede Vire um die Ecke zu bringen.

Bis die Tage

hoffentlich wird es bald entweder wieder kalt oder so richtig heiß...

LG AJL

 

08.01.2010

Und was macht ihr ?

Wartet ihr auf Daisy ?

Wir sind gespannt- es wintert im Flachland.

Winter 2009/2010

kann uns nicht überraschen.

Wir haben genug Holz zum Heizen und zum Backen.

Auch im Sommer 2010

 

LG AJL

 

04.01.2010

 

Hallo Backofenfreunde

Euch allen auf diesem Wege,

ein Frohes Neues Jahr

und viele wunderbare Backtage

wünschen euch die drei

Wegberger

AJL

 
 

28.11.2009

Hallo Backofenfreunde...

 

der Ofen hat Feuer gefangen...!!!

Jawohl, einen freien Tag genutzt...!!!

 

Ich habe mich heute an einen bzw. mehrere Christstollen versucht. Hhm... die ersten bekamen zuviel Hitze ab. Die zweite Garde war schon besser. Mal schauen wie es vor Weihnachten mundet.

...und natürlich, nicht zu vergessen...

unser Pool ( Bauzeit vom 31.08 - 21.11.2009 ) ist fertig...

 

...bei Tag...

 

...und bei Nacht...

LG

AJL

 

 
 

12.11.2009

Hallo Backofenfreunde...

-jetzt ist der Herbst da, Grau in Grau und Regen...

noch ist mein Backofen kalt, aber der Pool ist fast fertig und der Garten ist wieder hergerichtet. Jetzt heißt es noch hier und da aufräumen. Der letzte Akt am Pool wird die Holzumrandung, Holzterrasse sein. Und dann natürlich den Pool Winterfest machen.

Neue Bilder kommen die Tage...

LG AJL

 

 

25.10.2009

Hallo Backofenfreunde...

was für ein Herbst... genau richtig um einen Pool zu bauen... ist wohl sehr anstrengend  und es geht eine Menge Zeit drauf... und die muss man ja bekanntlich erstmal haben...

nach der Verwüstung meines Gartens, erfolgte ein tiefes Loch, dann die Bodenplatte, der Bau des Technikraumes, nun war der Pool dran... mit vielen fleißigen Nachbarn wurde die Poolstahlwand aufgestellt und die Folie eingelassen. Nachdem wir die Lampen und die Düsen eingelassen haben, konnte das Wasser, ca. 40.000 Liter, einlaufen... 11 Grad warmes Brunnenwasser, nach dem Zaunbau und einem neuen gepflasterten Weg erfolgte die erste Poolparty am 24.10.2009 bei trüben Nieselherbstwetter und stolzen 11 Grad Außentemperatur... Aber wir Poolbauer sind mutig ins kühle Nass...

 

jawohl... stolz waren wir als unsere Kids uns folgten...

 

weitere Bilder

( nach den ersten Fotos folgen unten die neuen )

 

 

 

11.10.2009

So einiges ist geschafft, Bilder dazu werden nachgereicht.

Leider haben zwei Nächte mit insgesamt über 100 Liter/m² Regen für Erdrutsche am Pool gesorgt. Jetzt ist eine Woche Bausstopp und danach wird die Erde aus dem Poolloch geschafft und der Pool kann aufgestellt werden. Drückt uns die Daumen für besseres Oktoberwetter !!!

 

LG  AJL

 

30.09.2009

Hallo ihr treuen Freunde

sorry, ich war lange Zeit nicht mehr da! Jetzt musste ich mich sogar selbst wieder rein denken. Mein Ofen steht noch und es ist nichts passiert. Der Sommer war leider zu schnell rum. Mein Dienstherr hat mich zu sehr eingespannt. Und privat ? Naja der das ein oder andere Mal habe ich den Ofen schon angeworfen aber nicht so oft wie es sein sollte.

Zur Zeit gehe ich meinem Ofen-Hobby fremd. Wir bauen einen Pool und daher werde ich mich auch in den nächsten Wochen noch einwenig in Zeitnot sehen.

Aber bald ists geschafft...

 

AJL

 

hier einige Fotos

 

 

 
 

18.07.2009

hier endlich wieder ein paar schöne Bilder

LG AJL

 

17.07.2009

Leute, Leute und vorallem liebe Backofenfreunde

Uns gibt es noch ! Jawohl !

Nur die Zeit ist was knapp. Neue Bilder kommen die Tage.

Versprochen !

Kurz und Knapp... uns geht es gut, euch hoffentlich auch.

Bis die Tage...

 

AJL 

 

25.04.2009

 

Das Fisch-Essen war einfach nur himmlisch.

Einfach Spitze. Dank Achims Anglerkünste hatte wir eine 6kg Forelle, die einfach dran glauben musste.

Aber seht selbst...

 
 

22.04.2009

leckere Pizza am Sonntag

bei herrlichem Sonnenschein

schaut selbst

anklicken -->tolle Bilder<-- anklicken

 

 

 

15.04.2009

 

Hattet ihr alle schöne Ostertage?

Wir schon.

und hier ein Festessen

aus dem Brotbackofen

meines

anklicken --> Schwiegervaters Karl <-- anklicken

 

 

11.04.2009

An alle Besucher

Wir die drei Wegberger

wünschen euch ein frohes Osterfest

und

viele bunte Ostereier, leckere Schokohasen und eine euch wärmende Sonne.

 

AJL

 

 

08.04.2009

Jo, da haben wir schon fast Ostern. Aber ich bin wieder da. Und unser Brotbackofen auch. Lange hat es gedauert. Ich habe dem Wetter das ein oder andere Mal trotzen müssen. Und so habe ich länger für die Reparaturen gebraucht  als gedacht und gewollt. Nun ist es vollbracht. Der Ofen brennt und glüht wieder und diesmal an der richtigen Stelle. Sollte der Dachstuhl wider erwarten nochmals brennen, werde ich wohl oder übel einen großzügigeren Dachstuhl bauen müssen. Aber die ersten beiden heißen Versuche zeigten positive Ergebnisse.

Nun alsbald möchte ich mir wieder die Zeit nehmen Köstlichkeiten aller Art einzuschieben.

Freunde, Nachbarn und Familie sowie Arbeitskollegen warten schon.

 

Heute haben wir schon mal zwei kleine Weißbrote eingeschoben.

 

Aber hier ein paar Bilder meiner Reparatur

mit dem hochwertigen, feuerfesten und bis 1000 Grad hitzebeständigen aber auch kostspieligen Promatplatten.

siehe hier die Bilder

Und nur noch 51 Tage... bis Hoyerswerda... die Spannung steigt zum

 ersten internationalen Backofentreffen i. H.

 

 

 

 

15.01.2009

Hallo Backofenfreunde...

das neue Jahr hat begonnen, meine Familie und ich sind unfallfrei vom Skifahren heimgekehrt.

Allen ein frohes und neues Jahr, mit viel Glück und vor allem Gesundheit. Danke für die netten Neujahrswünsche die uns erreichten.

 

Ich versuch einwenig die Page neu zu gestalten.

Liebe Grüße AJL

 

 

24.11.2008

Supi, der Winter ist da...

...und das bei uns am Niederrhein.

Passend dazu gab es ein Nachbarschaftsessen.

Fünf Vier-Kilo-Gänse

mit Rotkohl und Knödel.

Erfahrungsbericht : Echt lecker.

aber schaut selbst, klickt einfach aufs Bild :

Ich freu mich aber auch auf trockene Tage. Denn dann werd ich meinen Dachstuhl endlich erneuern. Denn der macht es nicht mehr lang. Noch so paar hitzige Momente und der mittlere Träger ist durchgebrannt. Material liegt parat.

 

 

 

31.10.2008

 

 Herbstflaute oder was...?

Der Garten ist gemacht,

Baumaterial für den Ofen ist angeschafft.

Denn das neue Backjahr steht unmittelbar vor der Türe.

...

Aber einen richtigen Saisonabschluss wird es nicht geben,

 

denn bereits

morgen, am Samstag, folgen paar Broteinschübe und ein

leckerer Krustenbraten soll sich mal den Ofen von Innen anschauen.

 

Gruß AJL

 

 

 

29.09.2008

...so Schweineessen Teil 2...

...eine 20,5 kg- Sau musste für einpaar hungrige Mitarbeiter herhalten.

Nach 5 Stunden vorheizen, Einschub bei fast 400 Grad und nahezu drei Stunden lang, schwitzend bei fast 250 Grad konstanter Hitze, abgedeckt unter einer Alufolie im Fünf- Liter- Früh- Kölsch- Saunadampfbad gegart, war die Sau zartester Art nach insgesamt 4:30 h fertig.

 

hier ein paar Bildchen

und nun eine Frage...

beim Bau des Ofens habe ich zwischen Schamotte- Gewölbe und Dachstuhlgebälk Steinwolle als Dämmung eingebracht.

Nachdem sich einzelne Hölzer des Dachstuhls durch die enorme Hitze entzündeten,  habe ich die Dämmung herausgenommen. Das Schamotte Gewölbe habe ich mit Alufolie abgeschirmt. Darüber habe Steinwolle mit integrierter Alufolie gelegt, so dass das Dach um einiges besser gedämmt sein sollte.

Dennoch entzündete sich ein Balken, welcher sich in der Nähe des Kamins befindet.

Ich Frage nun, in der Hoffnung, nicht das ganze Dach umbauen zu müssen, welches Dämmmaterial ist geeignet um die Hölzer zu schützen?

Problem ist der Entzündungspunkt vom Holz, welcher bei 340 Grad liegt.

Mit anderen Worten, die Temperatur außerhalb des Backofens liegt zum Teil über 340 Grad.

Ich habe unter http://www.gieterijtechniek.nl/01/Isolatietechniek.pdf

Isoliermatten und Isolier -Flies gefunden.

Was haltet ihr davon? Und / Oder hat jemand in dieser Hinsicht Erfahrung ?

 

Danke und Gruß AJL

 

 

 

   

25.09.2008

 

...Wildschwein erfolgreich verzehrt...

sehr lecker und sehr gut...

 

Fazit :

Wildschwein ist etwas ganz besonderes. Vorraussetzung ist aber : Man muss Wild mögen.

Für solche Partys jedoch ist ein Spanferkel besser geeignet.

Zudem hat das Spanferkel mehr Fleisch und vor allem die knusprige Schwarte zu bieten.

Dennoch wir und die Gäste waren begeistert.

 

Und hier einige Bilder, das Rezept folgt später...

...nun klickt das Wildschwein an...-->

bin halt immer in Zeitnot... :-)

 

Gruß AJL

 

 

17.09.2008

...nur noch drei Tage und der Steinbackofen hat 4-5 Stunden lang das Vergnügen mit einem Wildschwein. Und die Gäste dürfen wie die Gastgeberin gespannt sein, was der Chefkoch an diesem Abend aus dem Ofen holt.

Dazu soll es Rotkohl und Spezzle geben.

Das Wetter scheint am kommenden Wochenende mit uns zu sein. Nur die Temperaturen werden uns einiges abverlangen.

Vielleicht müssen wir den Gaumenschmaus und den Fröstelnden it dem ersten Glühwein am offenen Feuer nachhelfen.

Liebe Grüsse aus Wegberg AJL

  

 

11.09.2008

Mensch vergeht die Zeit...

Jetzt haben wir schon wieder Herbst...

Übernächstes Wochenende gibt es eine Wildsau ( 27 kg ).

Wir werden sehen und schmecken...

Gestern habe ich neues bereits getrocknetes Holz eingelagert. Wenn schon nicht richtig Sommer, dann wenigstens richtig Winter.

An Robi und MiBu,

ein Pfingsttreffen in Hoyerswerda das klingt gut und lässt sich mit diesem Zeitvorsprung gut einplanen.

Und wenn ich über Pfingsten Urlaub bekomme, dann bin ich dabei...

Und morgen stocher ich den Ofen an und back ein paar Pizzen...

 

Und liebe Grüße nach St. Johann in Pongau...

...Manfred, deine Seite habe ich unter

InformativeLinks  verlinkt...

 

Gruss AJL

 

 

19.08.2008

Jo, gestern habe ich gebacken. Zwei/ von Zehn sind was schwarz geworden, der Rest ist gelungen.

Neu, dank Franceco habe ich mich an ein Sauerteigbrot begeben. Hat super geklappt. Ich habe ihn nach Rezeptur angemacht und mit weiterem Roggen- und Weizenmehl, verfeinert mit Kümmel eingeschoben.

Hervorragend...

Bild und Rezeptur werden nachgereicht.

Gruß AJL

 

 

13.08.2008

So, vollbracht...

Ich habe das schadhafte Gebälk des Steinbackofens entfernt. Ich hatte beim Bau des Ofens einige Hilfshölzer oberhalb des Schamotte-Gewölbes belassen. Und genau diese Hölzer haben sich bei der extremen Hitze entzündet. Denn während des Anheizens für das fantastische Spanferkel habe ich eine Innentemperatur  von nahezu 800 Grad erreicht.

Ich habe nun das Gewölbe nach Rissen und Löchern abgesucht. Und was fand ich vor ? Nichts !

Ich war begeistert und glücklich, denn ich habe nichts gefunden.

Ich habe im Anschluss das Gewölbe und den Kamin mit Alufolie abgedeckt. Danach habe eine Steinwolle mit integrierter Alufolie verlegt. Auch habe ich den Teil des Kamins, der unterhalb der Dachziegeln liegt, mit der Steinwolle ummantelt.

Zum Schluss habe ich das Dach wieder eingedeckt.

Und nun warte ich auf einen freien Tag, um den Ofen wieder einheizen zu können.

Denn mein Brot geht zu Neige und die Lust auf einen Braten steigt.

Liebe Grüsse AJL

   

09.08.2008

wir sind zurück

Ich habe das Rezept vom Spanferkel eingestellt, siehe unter Rezepte.

Jo, Ungarn war sicherlich eine Reise wert.

 Leider spielte das Wetter größtenteils nicht mit. So konnten oder mussten wir reisen, statt am Balaton zu liegen. Dafür gab es neben gut erhaltenen Schößern und einst durch Kämpfe zerstörten Burgen zu besichtigen.

Neben Reichen gab es auch die Ärmsten zu sehen.

Störche auf sogenannten Strommästen...

Und allerlei an Getränken und Speisen zu erforschen.

So gab es auch schöne und antike Steinbacköfen zu bestaunen.

Hier ein Link zu den Öfen Ungarns, die ich entdeckt habe.

 

klickt hier zu das Bild an...

Durch meine Lebensmittelunverträglichkeit blieb ich meist auf Pizza ohne Käse und Wienerschnitzel mit Pommes sitzen. Aber die anderen konnten querbeet zulangen.

 

In den nächsten Tagen werde ich meinen Ofen  bearbeiten.

Dazu werde ich die Ziegel abnehmen. Anschließend werde ich zwei Dachbalken, welche auf dem Außenstein aufliegen mit Alufolie abdämmen und dann werde ich den gesamten Dachstuhl mit Steinwolle neu isolieren.

 

So hoffe ich, dass in Zukunft bei extremer Hitze, wie ich sie beim Spanferkel hatte, kein erneuter Hitzeschwelbrand entsteht.

Es ist gottlob nur ein Außenbalken leicht angekokelt. Aber sicher ist sicher.

 

Liebe Grüße AJL

 

 

14.07.2008

...das Spanferkel war lecker und wie, das Rezept und die Anleitung werden bald folgen...

...es hat einen riesigen Spaß gemacht...

einen Dank an die

Metzgerei Kohlen

und an

Eva`s Steinbackofen

Mfg. AJL

 

 

08.07.2008

...sie ist endlich da...

die Bratwanne von Häussler...

Es ist erstaunlich. Die dt. Wirtschaft boomt. Und offensichtlich sind viele zur Zeit in der Lage, auf Kleinstaufträge, zu verzichten. Sage und schreibe, fünf Stahlfirmen habe ich angesprochen und trotz abgegebener schriftlicher Anfragen keine Antworten erhalten. Firmen die diese Art von Großraumwannen vertreiben, können teils erst in Monaten liefern.

Na ja bei der Firma Häussler kostet es etwas mehr, aber die konnten nun innerhalb von sechs Tagen liefern.

Und nun...

am Samstag, den 12 Juli soll es in etwa so ausschauen...

Sparferkel, äh Spanferkel

Dann soll es Spanferkel mit Krautsalat geben. Mit Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln garniert.

Einen Dankesgruß an Eva`s Steinbackofen.

 

 

07.07.2008

beachtet doch die neuen Links unter

Bau&Arbeitsschritte&informative Links

viel Spaß beim Stöbern

                   

15.06.2008

manchmal geht es zügig...,

aber manchmal brauch ich halt so meine Zeit..

 

...bei eBay habe ich eine alte gusseiserne Ofentüre ersteigert. Diese habe ich mit Hilfe eines Nachbarn, namens HANSA in die schwarzstählerne Türe eingearbeitet...

... und siehe da, beim befeuern des Ofens, hat man das Gefühl das Innere des Ofens lebt...

fuhh, fuhh, fuhh,

Herzschläge des Feuers ...

 

14.06.2008

Link ! Backtag am 08.06.2008 Link!

wie der ein oder andere vielleicht schon festgestellt hat, beschreibe ich in den Rezepten, wie man die Rezepte "Laktosefrei" backen kann.

Der Grund liegt darin, dass ich selbst Laktose- und Fruktoseintolerant bin. Daher auch die Häufigkeit des Backens von verschiedenen Brotsorten...

...denn was der Bäcker nicht hat...

  

 

19.05.2008

 

Und hier unser neuestes Stück :

der Planetenmixer

B20-F Mixer

mit 20 l abnehmbaren Kessel und der Option Fleischwolf

Jetzt macht das Backen doppelt Spaß :-)

Am Dach des Ofens habe ich nichts mehr geändert. Ich warte jetzt nochmals die verschiedene jahreszeitlichen Temperaturen ab und beobachte das Speicherungsvermögen der Hitze. Danach werde ich notfalls handeln.

 

Lediglich den Kamin, den habe ich um 150 cm verlängert. Die Abdeckung besteht nun aus einem Stück gewellter Aluplatte. Man lernt ja bekanntlich hinzu.

 

Hier seht ihr das neu eingedeckte Pavillondach, darunter       ( mittig ) der Back- und Zubereitungstisch ( es fehlen nur noch zwei Regalbretter ) sowie rechts der Steinbackofen mit verlängertem Kamin.

 

 

12.05.2008

eine Geschichte zum Schmunzeln...

 

Ich habe den Kamin, zwecks besseren Abzugs, aufgemauert und mittels Kaminrohr um einen Meter verlängert.

Und dann hab ich für die Übergangszeit ein Vogelhaus draufgesetzt.

Davon gibt es, glaube ich auch ein Bild, aber von dem danach blieb die Dokumentation aus.

Es geschah auf Unges Pengste und dat mutt man fiere. Die Nachbarschaft sollte am Abend mit den Kids zelten, also, dachte ich, wenn fürs Abendmahl bereits gesorgt ist, bereite ich den Kaffee vor...

Es gab leckeren Apfelkuchen und leckeren Kirschstreusel aus dem Ofen....

Aber das Vogelhäuschen, die Übergangslösung, falls Unges Pengste trotz bester Vorhersage ins Wasser fallen sollte, sollte es nicht überleben...

Es fing dann doch schneller Feuer als ich vermutet hatte. Nee nee, ich hatte es mir schon vorher so gedacht, aber es kam wesentlich schneller und zur Rettung holte ich das Vogelhäuschen mit einem leichtem Kick zum Schutze der Dachpfannen unseres Steinbackofens runter....

Das Vogelhäuschen fiel in die richtig Richtung und landete hinter dem Ofen und es schien erledigt zu sein. Aber es kam, nein es brannte danach noch heller, höher und schneller...

keine Angst nicht der Backofen nur das Vogelhäuschen...

Als es unten war, staunten nicht nur die umstehenden Nachbarn, nein auch der Tannenbaum vom 24 Dezi und die anderen Sträucher, die nicht rechtzeitig weg konnten.


Wir mussten dann den Ofen und die 10 Kubikmeterholz unter zwei Feuerlöschangriffen von je einer Seite kommend bekämpfen.

Mein, unser Ofen und der Holzstapel meines Nachbarn haben es schadfrei überstanden.

Nicht aber meine Kurzzeitlösung und der Tannenbaum und ein paar Äste der umstehenden Sträucher und Bäume....denn die Stichflamme und der Brand konnten uns kurzfristig ganz schön beeindrucken...


Aber wieder hatten wir etwas erreicht... eine Geschichte für die Ewigkeit...

und das Bier schmeckte danach, es war schließlich Unges Pengste, besonders gut... :-)